Start-Ups mit neuen Konzepten für die Auslieferung oder Zustellung von online bestellten Waren sind derzeit auf dem Vormarsch. Nahezu jede Woche stoße ich im Netz auf neue Unternehmen, die sich Bedarfen wie bspw. Same-Day-Deliver annehmen und diese Bedarfe auf den ersten Blick auf gut decken könnten. Ob sich diese Unternehmen am Markt behaupten können hängt natürlich Stark von deren Anbindung an die Online-Händler ab.

Ein Start-Up, das mich persönlich fasziniert hat, geht jedoch einen Schritt weiter: “e-commerce delivery in your car. Convenient.” – so trohnt der Slogan auf der Webseite des Unternehmes “Cardrops” aus Belgien. Das Unternehmen geht hinsichtlich der Zustellung von Sendungen einen ganz neuen Weg.

Bislang gebe ich persönlich bei einer Bestellung in meinen Lieblings-Shops entweder meine Privatadresse oder die Adresse meines Büros an. Hierbei muss ich jedoch immer überlegen, wann die Bestellung voraussichtlich bei mir zugestellt werden wird. Am Ende kommt es dann doch anders als man denkt: Der DHL-Paketbote klingelt Samstag Nachmittags an der Tür unseres Büros und natürlich öffnet niemand. Spätestens hier fängt es an lästig zu werden … Mit diesen oder derartigen Erlebnissen bin ich sicherlich nicht alleine.

Grundsätzlich ist man zu den gewohnten Zustellzeiten von DHL, DPD, UPS und Co (Hermes habe ich in dieser Aufzählung absichtlich nicht berücksichtigt, da Hermes bei mir teilweise noch nach 22 Uhr Pakete zustellt bzw. zustellen möchte) nicht zu Hause. Der Kunde möchte also, entweder einen entsprechenden Zustell-Slot wählen können (aber was tut er dann, wenn sich an seinem Zeitplan etwas ändert?) oder er möchte eine eigene “Zu-Hause-Paketstation” oder besser eine “Everywhere-Paketstation”.

Cardrops bietet eine Lösung für genau diese Problematik und hat so das Potenzial, die gesamte Carrier-Branche umzukrempeln oder zumindest zum Umdenken zu bewegen. Das Konzept von Cardrops stützt sich darauf, dass die Kunden ein Auto besitzen und dieses Auto auch greifbar haben. Der Zusteller stellt dabei dann das Paket nicht an der Haustüre, beim Nachbarn, im Büro oder auf der Post-Filiale zu, sondern einfach in das eigene Auto – bequem, sicher, unkompliziert.

http://www.cardrops.com/